Namafjall - Hverir

482m

Gesamtstrecke: 3,5km

Wanderzeit: 1:15 Stunden

 

Hverir (manchmal auch Hverarönd genannt) ist ein großes Thermalgebiet im Norden Islands. Oft wird das Thermalgebiet auch mit Namaskarð bezeichnet. Wobei Namaskarð (Skarð, dt.: Lücke) streng genommen eine Passhöhe 1km nordwestlich von Hverir ist. Hverarönd (Rönd, dt.: Streifen) ist eigentlich ein niedrige Hügelkette südöstlich von Hverir. Ein Rundgang erschließt viele blubbernde Schlammpools und einige Fumarole. Touristen mit guter Kondition können auch den nahe gelegenen Bergrücken des 482m hohen Namafjall (dt.: "Bergwerksberg") besteigen.
Die Zufahrt nach Hverir erfolgt über die Ringstraße 1. Das Thermalgebiet befindet sich ungefähr 5km östlich des Sees Myvatn. Eine kurze Stichstraße leitet an der Koordinate 65°38'40"N und 16°48'15"W von der Ringstraße nach Süden zu einem Parkplatz.
In diesem Kapitel wird zunächst der Berg Namafjall bestiegen. Hierfür liegt der Ausgangspunkt der Tour einen Kilometer nordwestlich von Hverir auf der Passhöhe Namaskard an der Ringstraße 1.


Straßenkarte

Open Street Map

Wanderkarte

GPS-Track
 

Hveraroend

Bild 1: Thermalgebiet von Hveraroend, Namafjall (482m)
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen