Mule Canyon


 

In Utah trifft man noch auf viele Hinterlassenschaften der indianischen Ureinwohner. Felszeichnungen und Puebloruinen gibt es nicht nur in Stateparks oder Nationalparks. Auch außerhalb von Schutzgebieten  findet man Relikte vergangener indianischer Kulturen. Im Südosten Utahs befindet sich zwischen dem Natural Bridges Nationalmonument und der Ortschaft Blanding der so genannten Mule Canyon. In dieser frei zugänglichen Schlucht können einige Ruinen ehemaliger Indianersiedlungen besucht werden.


Bild 1: Straßenkarte

Open Source Map
 

Der Mule Canyon ist einfach zu erreichen. Von Blanding führt die State Road 95 nach Westen in Richtung Natural Bridges Nationalmonument. Ungefähr 23 Meilen westlich von Blanding leitet zwischen den Meilenposten 101 und 102 (bzw an der Koordinate 37°32'13"N und 109°44'14"W) die Arch Canyon Road nach Norden. Diese Straße ist eine ruppige Dirt Road. Da aber bis zum Mule Canyon weniger als eine halbe Meile auf dieser Staubpiste gefahren werden muss, schafft man die Strecke auch mit einem normalen PKW. Der Zugang zum Mule Canyon befindet sich an der Koordinate 37°32'15"N und 109°43'55"W. Da es hier keinen Parkplatz gibt, sollte man ein Auto übersichtlich an einer breiten Stelle der Arch Canyon Road abstellen.


Bild 2: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

House on Fire

Bild 3: House on Fire
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen