La Plata Badlands


 

In der Gegend der Stadt Farmington gibt es einige Stellen mit erodierten Landschaften. Dort haben sich im Laufe der Zeit durch Wettereinflüsse interessante Felsformationen wie Caprocks oder natürliche Brücken gebildet. Diese Landschaften gehören zum nordwestlichen Bereich vom San Juan Basin. Sozusagen am nordwestlichen Stadtrand von Farmington gibt es in der Nähe des Vorortes La Plata die gleichnamige La Plata Badlands. Im Cottonwood Wash können dort viele fotogene Caprocks (oder auch Hoodoos genannt) besichtigt werden. Das Gebiet des Cottonwood Wash hat eine relativ kleine Fläche, so dass die Felsformationen über kurze Wanderungen an einem halben Tag erforscht werden können. Die Naturstraßen in der La Plata Wilderness sind bei trockenem Wetter auch mit normalen PKWs befahrbar.


Bild 1: Straßenkarte

Open Source Map

Die La Plata Badlands erreicht man über die State Road 170. Diese führt von Farmington nach Nordwesten in Richtung Durango/Colorado. Nach 2 Meilen Fahrt erreicht man zwischen Farmington und La Plata die Zufahrt zu den La Plata Badlands. An der Koordinate 36°46'05"N und 108°14'13"W führt eine Graded Road nach Westen in den  Cottonwood Wash und damit in die La Plata Badlands. Im südöstlichen Teil bilden das Cottonwood Arroyo und der Cottonwood Wash die La Plata Badlands. Direkt an der SR 170 muss vor der Einfahrt ein Eisentor geöffnet werden.

Bild 2: topografische Wanderkarte

GPS-Track
 

La Plata Badlands

Bild 3: Hoodoos in den La Plata Badlands
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen