Bisti Wilderness


 

In Neu Mexiko gibt es viele geologisch hoch interessante Orte, die für den Massentourismus noch nicht erschlossen sind. Diese sind nur über staubige Dirt Roads oder Graded Roads zu erreichen. Die unbequeme Erreichbarkeit und nicht vorhandene Unterkünfte ziehen nur Individualtouristen an.
Ein solcher Flecken "unberührter Natur" stellt die so genannte Bisti Wilderness dar. Die Wörter Bi-sti entstammen der indianischen Sprache und bedeuten so viel wie "ein großes Gebiet von Schieferhügeln". Die Bisti Wilderness befindet sich im Nordwesten von Neu Mexiko und ist der westlichste Teil der De-Na-Zin Wilderness. In der De-Na-Zin Wilderness gibt es weitere Stellen mit phantastischen Felsformationen die durch Bodenerosion erzeugt wurden. Sie sind allerdings kaum beschrieben und müssen mühselig erwandert bzw gesucht werden. Die Formationen in der Bisti Wilderness können relativ einfach angefahren werden und machen einen Besuch mit einem normalen PKW möglich. Trotzdem sind auch hier die Felsformationen nur zu Fuß und mit gutem Orientierungssinn zu erreichen.
 

Bisti Wilderness

Bild 1: die so genannten Stone Wings
 


Bild 2: Straßenkarte

offizielle Website: www.blm.gov/nm

Open Source Map
 

Die Bisti Wilderness befindet sich 36 Meilen südlich von Farmington. Auf der State Road 371 weist an der Koordinate 36°13'55"N und 108°16'17"W ein unscheinbares kleines Schild nach Osten zur Bisti Wilderness. Hier beginnt die Graded Road SR 7297, die bei gutem Wetter mit einem normalen PKW befahrbar ist. Der Graded Road folgt man 2 Meilen bis zu einer T-Verzweigung. An dieser Stelle muss nach links in die CR 7290 abgebogen werden. Nach einer weiteren halben Meile ist der Parkplatz an der Bisti Wilderness erreicht. Der Parkplatz befindet sich auf der Koordinate 36°15'33"N und 108°15'05"W.
Früher gab es auch eine Zufahrt von Norden. An der Koordinate 36°16'12"N und 108°16'18"W zweigte die Country Road CR 7295 nach Osten ab. Über diese Naturstraße gelangte man von Norden auf die CR 7290. Mittlerweile (2013) blockiert nach einer Meile ein großer Erdhaufen an der Koordinate 36°16'37"N und 108°15'19"W die weitere Fahrt. Selbst mit einem 4WD lässt sich das Hindernis nicht umfahren.


Bild 3: Anfahrt zum Park

GPS-Track Anfahrt

Nachfolgend ist die Bisti Wilderness in die beiden Sektionen Süd und Nord unterteilt. Die beiden Gebiete können allerdings auch kombiniert an einem Tag erwandert werden.

 

Bisti Wilderness Süd 1

Bisti Wilderness Süd 2

Bisti Wilderness Nord

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen