Ah-Shi-Sle-Pah Wash


 

Im Nordosten des Bundesstaates Neu-Mexiko befindet sich das San Juan Basin. Dieses riesige Gebiet erstreckt sich weitestgehend im Quadrat der Orte Cortez/Colorado, Pagosa Springs/Colorado, Gallup/New Mexico und Grants/New Mexico. Im San Juan Basin gibt es viele Badlands mit einer große Anzahl von Caprocks (oder auch Hoodoo genannt). Die wohl größte Ansammlung von herrlichen Caprock-Formationen sind im Ah-Shi-Sle-Pah Wash. Dieses breite und lang gezogene Tal befindet sich nördlich vom Chaco Culture NHP und fast genau zwischen den beiden Straßen SR 371 und HW 550 (früher SR 44).
Kilometerweit und stundenlang kann man im Trockenbett Ah-Shi-Sle-Pah wandern und unzählige Caprocks, viele kleine natürliche Brücken und sogar versteinertes Holz (Petrified Wood) finden. In diesem Kapitel erfolgt der Zutritt zum Ah-Shi-Sle-Pah Wash an zwei Stellen. Die entsprechenden Parkplätze liegen fast 5km Luftlinie auseinander.


Bild 1: Straßenkarte

Open Source Map
 

Es gibt zwei Wege zum Ah-Shi-Sle-Pah Wash. In diesem Kapitel ist die Zufahrt von der HW 371 beschrieben. Die Fahrt von der HW 550 ließ ich auf Grund meiner Reiseroute aus.
Die Zufahrt zu den Parkplätzen gestaltet sich ohne GPS-Track schwierig. Zu verwinkelt sind die Naturstraßen, die zum Ah-Shi-Sle-Pah Wash führen.

Bild 2: Anfahrt von Westen

GPS-Track

 

Ah-Shi-Sle-Pah Wash West

Ah-Shi-Sle-Pah Wash Ost

 

Ah-Shi-Sle-Pah Wash

Bild 3: Petrified Log im Ah-Shi-Sle-Pah Wash
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen