Empire Mine State Historic Park


 

In Kalifornien wurde vor ungefähr 150 Jahren nach Gold geschürft. Relikte jener Zeit sind überall im Land verstreut. Interessante Zeugen des Goldrush findet man an vielen Stellen entlang der State Road 49 (vielerorts noch Highway 49 genannt). Diese Straße verband alle wichtigen Goldgräber-Orte westlich der Sierra Nevada.
Als das Schürfen an der Erdoberfläche nicht mehr ergiebig war, begann man Schächte in die Erde zu graben. Die Empire Mine ist eine solche Goldgrube. Sie war eine der größten und ergiebigsten Goldminen. Über 100 Jahre lang wurde in dieser Anlage bis 1956 Golderz gefördert und verarbeitet. Viele Minengebäude sind noch vorhanden und können besichtigt werden. Sie sind gefüllt mit den Utensilien aus der aktiven Minenzeit. Sogar ein Teil einer Schachtanlage kann eingesehen und mit Führung betreten werden.


Bild 1: Straßenkarte

offizielle Website: www.parks.ca.gov

Open Source Map
 

Der Empire Mine State Historic Park befindet sich im Zentrum Kaliforniens, in der Ortschaft Grass Valley. 24 Meilen nördlich von Auburn zweigt in Grass Valley an der State Road 49 eine Straße zur East Empire Street ab.
 

Empire Mine

Bild 2: Empire Mine StHPk
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen