City of Rocks National Reserve


 

Im äußersten Süden Idahos haben sich an der Grenze zu Utah interessante Felsformen gebildet. Als City of Rocks National Reserve wurde in den Albion Mountains das Gebiet um die Steinansammlungen unter Schutz gestellt. Während Wanderwege die Besucher einladen, die Gegend zu erkunden, dürfen Klettersportler an den kahlen Felsklippen ihr Können unter Beweis stellen.
Die Gegend des City of Rocks ist auch als Raststelle des California Trails bekannt. An einigen Felswänden haben die Siedler Mitte des 19. Jahrhunderts auf ihrem Durchmarsch nach Kalifornien ihre Namen eingraviert.


Bild 1: Straßenkarte

offizielle Website: www.nps.gov/ciro

Open Source Map
 

Das City of Rocks National Reserve befindet sich 32 Meilen südlich von Burley. Am einfachsten erreicht man den Park von dessen Ostseite. Von Osten kommend sind die wenigsten ungeteerten Straßen zu fahren. An der östlichen Parkgrenze gibt es im Ort Almo ein Besucherzentrum mit Informationen über die City of Rocks.
Von Norden kommend leitet die State Road 77 über die Ortschaft Elba nach Almo. Aus Osten führen die State Roads 30 und 42 über die Ortschaft Bridge nach Almo. Ab Almo leitet eine gut befahrbare Graded Road 5 Meilen nach Westen zur City of Rocks.
 

Fallen Rock

Bild 2: Fallen Rock an der Koordinate 42°04'58"N und 113°43'21"W
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen