Pawnee Buttes


 

Bei den Pawnee Buttes handelt es sich um zwei riesige Monolithen aus gepresstem Lehm und Kalk und nicht aus solidem Felsgestein. Sie zählen zu den Wahrzeichen des Bundesstaates Colorado. Wie mächtige Burgen erheben sich die beiden Pawnee Buttes im weiten und überwiegend flachen Graslandschaft des Pawnee National Grassland.
 

Pawnee Buttes

Bild 1: Pawnee Buttes
 


Bild 2: Straßenkarte

offizielle Website: www.fs.usda.gov

Open Source Map
 

Die Pawnee Buttes befinden sich im Norden von Colorado, ungefähr 80 Meilen östlich von Fort Collins. Es ist nicht einfach, die Pawnee Buttes zu erreichen. Zunächst fährt man bei Fort Collins von der HW 25 auf die Country Road 14 nach Osten. Circa 22 Meilen östlich von Briggsdale biegt an der Koordinate 40°38'27"N und 104°05'14"W eine Graded Road mit der Bezeichnung CR 103 nach Keota im Norden ab. Die weitere Zufahrt erfolgt nun über 17 Meilen ungeteerte Straßen. Sie sind aber mit einem normalen PKW gut befahrbar. Allerdings gibt es keine vollständigen Hinweise zu den Pawnee Buttes. An der Abzweigung in die CR 111 fehlt z.B. das braune Hinweisschild zu den Pawnee Buttes. Die Felsburgen können nicht in direkter Linie angefahren werden und die vielen Straßenänderungen sind recht verwirrend. Nacheinander fährt man auf der CR 103, CR 105, CR 104, CR 111, CR 110, CR 113 und zuletzt auf der NF 807. Die zuletzt aufgeführte Straße ist die ruppigste aller nicht asphaltierten Straßen.

Bild 3: Anfahrt zum Park

GPS-Track

Vom Parkplatz an der Koordinate 40°48'34"N und 103°59'30"W sieht man im Nordosten die beiden Türme der Pawnee Buttes. Das Gebiet der Pawnee Buttes ist umzäunt. Direkt am kleinen Abstellplatz befindet sich eine Zaunöffnung mit einer Beschreibung der Sehenswürdigkeit.

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen