Humphreys Peak

3851m

Agassiz Peak

3767m


 

Gesamtstrecke: 12,1km (7,6 Meilen)

Wanderzeit: 6:40 Stunden

 

Nördlich von Flagstaff erhebt sich in den San Fancisco Mountains mit dem 3851m hohen Humphrey Peak der höchste Berg Arizonas. Das Gebiet der San Francisco Mountains ist als Kachina Peaks Wilderness unter Schutz gestellt. Die Besteigung des Humphreys Peak setzt trotz seiner beträchtlichen Höhe keine großen bergsteigerischen Erfahrungen voraus. Mit dem Auto kann bereits bis zu einer Höhe von 2832m gefahren werden. Die 1000m Höhendifferenz sind über nicht allzu steilem Terrain einfach zu wandern. Der ausgewiesene Pfad ist gut ausgebaut und kann eigentlich nicht verfehlt werden. Wer eine gute Kondition hat, kann in einer Rundtour auch den benachbarten zweithöchsten Berg Arizonas, den 3767m hohen Agassiz Peak erklimmen. Allerdings ist dieser zeitweise für Bergsteiger gesperrt.
 

Bild 1: Humphreys Peak (3851m)
 

Bild 2: Straßenkarte

Open Source Map

Bild 3: Wanderkarte

Bild 4: topografische Wanderkarte

GPS-Track

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD.

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen