Las Galletas - Faro de Rasca

 

Gesamtstrecke: 10,3km

Wanderzeit: 3:30 Stunden

 

Der Süden von Teneriffa ist stark zersiedelt und die Küste mit vielen touristischen Einrichtungen versehen. Landschaftlich bietet der Süden nur kleine natürliche Flächen. Der Küstenbereich zwischen dem Ort Las Galletas und dem Leuchturm Faro de Rasca ist eine Zone ohne Siedlungen. Lediglich landwirtschaftliche Nutzung trüben den Blick auf eine natürliche Landschaft. Dennoch lohnt sich eine Wanderung entlang der südlichsten Stelle Teneriffas. Die Küste zwischen Las Galletas und dem Leuchtturm Faro de Rasca ist geprägt von Vulkanismus und stark zerklüftet. Während der Wanderung kommen die Besucher automatisch am Punta de la Salema vorbei, dem südlichsten Punkt der Insel Teneriffa. Zusätzlich erhält man einen Einblick in eine großflächige Bananenplantage.
 

Bild 1: Straßenkarte

Bild 2: Wanderkarte

GPS-Track

Open Street Map
 

Faro de Rasca

Bild 3: der Leuchtturm Faro de Masca
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen