Levada do Norte (West)


Gesamtstrecke:
13,8km

Wanderzeit: 3:45 Stunden
 

Mit Hilfe der Levadas lässt sich die Landschaft Madeiras auf überwiegend  einfache Art und Weise erkunden. Im südlichen Bereich der Insel führen die Levadas überwiegend durch landwirtschaftlich geprägte Landschaften und Wohnbereiche. Trotzdem lohnt es auch in dieser Gegend die Levadas zu erwandern, um letztlich die Kulturlandschaft im südlichen Madeira kennenzulernen. Die Levada do Norte ist eine der längeren Wasserkanäle im dicht besiedelten Süden der Insel. Diese Levada beginnt eigentlich im Norden von Madeira bei der Ortschaft Seixal. In diesem Kapitel ist der Streckenverlauf der Levada do Norte westlich von der Klippe Cabo Girao zwischen den beiden Orten Quinta Grande und Boa Morte beschrieben.
Wie bei allen Wasserkanälen ist die Wanderung entlang der Levada do Norte mit kaum spürbarem Gefälle versehen. Der in diesem Kapitel beschriebene Streckenabschnitt hat keine Tunnels. An vielen Stellen gibt es umfassende Weitblicke.


Straßenkarte

GPS-Track Anfahrt

Open Street Map

Wanderkarte

GPS-Track
 

Levada do Norte

Bild 1: Panorama im Süden

Der Rückweg erfolgt wieder entlang der Levada do Norte. Nach insgesamt 13,8km und 3¾ Stunden hatte ich den Ausgangspunkt der Wanderung nahe der Bundesstraße ER101 wieder erreicht.
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen