Askja-Krater

Gesamtstrecke: 5,8km

Wanderzeit: 2:00 Stunden

 

Askja (dt.: "Kaldera") ist ein ehemaliger Vulkan im östlichen Zentrum von Island. Streng genommen besteht der Askja aus drei verschachtelte Kratern. Die beschriebene Wandertour führt zu dem kleinen Nebenkrater Viti (dt. "Hölle"). Das Besondere an diesem Krater ist dessen Inhalt. Im Inneren des Viti-Kraters hat sich ein warmer See gebildet. Es ist sogar möglich, zum See hinabzusteigen, um ein warmes Bad zu nehmen.
Die Zufahrt nach Askja erfolgt über die ruppige Naturstraße F894. Von der nicht asphaltierten Hochlandstraße F955 zweigt an der Koordinate 65°02'32"N und 16°35'43"W die 7,5km lange Piste F894 nach Osten zum Askja-Krater ab. Am Ende der Stichstraße kann man das Auto abstellen. Über eine fast 3km lange und relativ ebene Wanderroute gelangt man zum Vulkan Askja. Darüber hinaus kann man die Wandertour um wenige Gehminuten zum See Oeskjuvatn erweitern.


Straßenkarte

Open Street Map

Wanderkarte

GPS-Track
 

Askja Krater

Bild 1: Askja Krater
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen