Raftagil Canyon


Gesamtstrecke:
7,8km

Wanderzeit: 2:45 Stunden
 

Im Osten Islands haben Entwässerungsflüsse, die am Gletscher Vatnajökull entspringen, kleine Fjorde oder Schwemmland gebildet. Der Jökulsa i Loni ist ein solcher Fluss, der am Vatnajökul entspringt und an der isländischen Ostküste im Meer mündet. An der Ostseite des Jökulsa i Loni gibt es mit dem Hvannagil Canyon eine interessante Schlucht mit herrlich bunten Gesteinschichten. 2,5km Luftlinie südöstlich vom Hvannagil Canyon befindet sich der Raftagil Canyon, der weniger Beachtung findet. Besucher, die sich in der Nähe vom Jökulsa i Loni aufhalten, finden mit einer Wanderung durch den Raftagil Canyon eine ebenfalls lohnende Tour. Einige Steigungen auf der Wanderstrecke strapazieren etwas die Beine. Der Abstieg von einer Hochebene erfordert etwas Orientierungssinn, weil Privatgelände keinen direkten Abstieg in das Tal des Jökulsa i Loni zulassen.
Die Zufahrt zum Ausgangspunkt der Wanderung erfolgt über die Ringstraße 1. An der Ostseite des Jökulsa i Loni zweigt eine Gravel Road von der Ringstraße 1 nach Norden ab. Nach 2km ereicht man einen größeren freien Platz, auf dem man Autos abstellen kann.


Straßenkarte

Open Street Map

Wanderkarte

GPS-Track
 

Jökulsa i Loni

Bild 1: das Mündungsdelta des Jökulsa i Loni
 

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der CD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen