Hohe Riffel

2236m

 

Gebirge: Wettersteingebirge

Ausgangsort: Grainau / Bayern

Wanderzeit: 7:00 Stunden

 

Südlich von Garmisch-Partenkirchen erhebt sich das Wettersteingebirge. Hier befindet sich Deutschlands höchster Berg, die 2963m hohe Zugspitze. In seinem Schatten erheben sich viele "niedrigere Berggipfel", die zwar die 2000er Grenze überschreiten und leicht zu besteigen sind, aber nicht so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wie die dominante Zugspitze oder Alpspitze. Auch ich bin nur "durch Zufall" auf den Gipfel der Hohen Riffel (2236m) gestiegen. Mein ursprüngliches Ziel war die Zugspitze. Durch Unachtsamkeit verpasste ich aber die richtige Abzweigung zur Zugspitze und disponierte auf die "Notlösung Hohe Riffel" um. Ausgangsort der Wanderung ist Hammersbach bei Grainau.
 

Hohe Riffel

Bild 1: Hohe Riffel (2412m)
 

Bild 2: Straßenkarte

Bild 3: Wanderkarte

Die Wanderkarte können Sie bei KOMPASS erwerben.

 

Die Wanderzeit betrug 7 Stunden. Die Hohe Riffel kann ohne größere Bergerfahrung bestiegen werden. Auf der Strecke ist ein Klettersteig zu überwinden, der aber nicht unbedingt Schwindelfreiheit voraussetzt. Mein älterer Bruder begleitete mich auf dieser Tour.

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen