Sonnenspitze

2417m

 

Gebirge: Mieminger Gebirge

Ausgangsort: Rauth / Tirol

Wanderzeit: 8:30 Stunden

 

Die Sonnenspitze ist 2417m hoch und der nordwestlichste Berg im Mieminger Gebirge. Mit Biberwier als Ausgangsort, kann die Sonnenspitze an einem Tag bestiegen werden.
Der Höhenunterschied zwischen dem Ort Biberwier und dem Gipfel der Sonnenspitze beträgt 1400m. Daher ist für eine Bergbesteigung eine gute Kondition nötig. Der Gipfelanstieg hat einige kritische Klettereinlagen, die Schwindelfreiheit und absolute Trittsicherheit voraussetzen. Die Tour sollte aus diesem Grund nur bei guten Wetterverhältnissen und erfahrenen Tourengehern durchgeführt werden.
 

Sonnenspitze

Bild 1: Sonnenspitze (2412m)
 

Bild 2: Straßenkarte

Bild 3: Reliefbild

GPS-Track

Bild 4: Wanderkarte

Die Wanderkarte können Sie bei KOMPASS erwerben.

 


Open Street Map
 

Die gesamte Wanderzeit betrug 8:30 Stunden. Insgesamt müssen 11km unter die Füße genommen werden.
Vom Tal aus sieht die Sonnenspitze unbezwingbar aus (siehe obiges Bild). Der unmittelbare Gipfelanstieg hat es auch in sich. Mehrere riskante Steilstufen müssen kletternd überwunden werden. Nur ein Drahtseil hilft in einer heiklen Kletterpassage.
Der Ausgangspunkt dieser Wanderung ist in der Nähe vom Gasthof Wiesenheim in Biberwier (meine erste Bergtour auf die Sonnenspitze startete ich in Lermoos). Am östlichen Ortsrand von Biberwier stellte ich in der Nähe der Loisach meinen Wagen ab.

 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen