Ätna

3350m

 

Ausgangsort: Refugio Sapienza

Wanderzeit: 6:30 Stunden

 

Obwohl der Ätna ein aktiver Vulkan ist, kann er an "vulkanisch ruhigen Tagen"  Ohne Gefahr und ohne bergsteigerisches Können an einem Tag bis zum Kraterrand bestiegen werden. Wenngleich sich der Ätna im warmen Sizilien befindet, ist wegen Schnee in den Hochlagen eine normale Gipfeltour nur außerhalb der Wintermonate möglich.
Der Ausgangspunkt meiner Wanderung ist das Refugio Sapienza in 1900m Höhe, ungefähr 20km nördlich von Nicolosi. Da ein Höhenunterschied von über 2400m zu bewältigen ist, wird eine gute Ausdauer verlangt.

Eine Besteigung des Gipfelkraters ist entsprechend der Literatur nur mit einer Führung möglich. Da der Ätna während meines Besuchs sehr friedlich war, konnte ich ihn jedoch auch alleine erklimmen. Jedenfalls hielt mich kein Bergführer zurück. Auch meine Erkundungen am Kraterrand führte ich mit entsprechender Vorsicht abseits der anwesenden Gruppen im Alleingang durch.
 

Ätna

Bild 1: Ätna (3550m)
 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen