Großer Wilder

2380m

 

Gebirge: Allgäuer Alpen

Ausgangsort: Oberstdorf / Bayern

Wanderzeit: 10:30 Stunden

 

Der Großer Wilder ist 2380m hoch und gehört zu den Allgäuer Alpen. Er ist die größte Erhebung einer Berggruppe, die aus drei Gipfeln zusammengesetzt ist: Kleiner Wilder (2306m), Hinterer Wilder (2360m) und Großer Wilder (2380m). Der Hintere Wilde wird manchmal auch als Südspitze des Großen Wilden (=Nordspitze) bezeichnet. Ich habe mir als Ziel die Nordspitze des Großen Wilden ausgesucht. Nicht nur weil die Nordspitze der höchste der drei Gipfel ist, sondern weil der Steig zum Nordgipfel am besten markiert ist.
Der Gipfelanstieg zum Großen Wilden erfolgt permanent entlang eines steilen Grats. Generell erfordert der Steig auf den Gipfel gute Tritt- und Griffsicherheit und ist nichts für Anfänger. Drei Steigstellen sind klettermäßig etwas heikel. Auch auf Grund seiner Entfernung zu Oberstdorf ist für eine Bergbesteigung eine gute Kondition nötig. Der Weg führt durch das lang gezogene Oytal. Wer schon öfters durch dieses Tal gewandert ist, sollte zur zeitlichen Verkürzung ein Fahrrad benutzen. Dadurch reduziert sich die gesamte Wanderzeit um ungefähr 3 - 4 Stunden.
 

Großer Wilder

Bild 1: Großer Wilder (2380m)
 

Bild 2: Straßenkarte

Bild 3: Reliefbild

Bild 4: Wanderkarte

Die Wanderkarte können Sie bei KOMPASS erwerben.

 


Open Source Map

Für zwei Tage wurde regenfreies Wetter prognostiziert. Ich nahm diese Gelegenheit wahr und fuhr kurzfristig mit der Bahn nach Oberstdorf.
Am Tag der geplanten Tour schien denn auch tatsächlich die Sonne. Diesmal konnte ich die Kletterpartie auf den Großen Wilden angehen. Eine frühere Unternehmung auf diesen Gipfel musste ich wegen feuchten Wetters aufgeben.


Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD

 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen