Rote Spitze

2130m

Lachenspitze

2130m

Steinkarspitze

2067m

 

Gebirge: Allgäuer Alpen

Ausgangsort: Tannheim / Tirol

Wanderzeit: 6:30 Stunden

 

Für Gipfelsammler bietet sich südlich vom österreichischen Vilsalpsee die Möglichkeit, während eines relativ kurzzeitigen Rundkurses die vier Gipfel Rote Spitze, Lachenspitze, Steinkarspitze und Schochenspitze zu bezwingen. Jeder dieser Kulminationspunkte erhebt sich über die magische Grenze von 2000m. Diese Bergkuppen umgeben die Landsberger Hütte, wo anschließend nach vollendetem Tatendrang gebührend gefeiert werden kann.
Da ich am Tag der Bergtour noch die Heimreise antrat, konnte ich aus zeitlichen Gründen nur drei der aufgeführten Bergspitzen besteigen.
Alle Gipfel sind ohne Probleme erwanderbar. Nur wer die Lachenspitze über dessen Nordostgrat überschreiten möchte, benötigt Bergerfahrung und Trittsicherheit Auf dieser sehr steilen und ausgesetzten Nordostflanke muss eine stark erodierte Passage gekraxelt werden.
 

Bild 1: 1=Steinkarspitze (2067m), 2=Rote Spitze (2130m)

Bild 2: Straßenkarte

Bild 3: Reliefbild

GPS-Track

Bild 4: Wanderkarte

Die Wanderkarte können Sie bei KOMPASS erwerben.

 


Open Source Map

Um die Strecke von Tannheim zum Vilsalpsee nicht laufen zu müssen, fuhr ich mit dem Auto bis zum Parkplatz am Nordufer des Sees. Diese Wanderzeit wollte ich wegen der Heimfahrt am gleichen Tag sparen. Die Zufahrt ist jedoch nur bis 10:00 Uhr für private Autos erlaubt. Zu späterer Zeit sollte man die Bergtour aber auch nicht beginnen. Die Parkgebühren am Vilsalpsee sind nicht gerade sozial. Bei einer Parkzeit von mehr als 6 Stunden müssen 6,50€ bezahlt werden (2008).
 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen