Hochvogel

2593m

Kreuzspitze

2369m

 

Gebirge: Allgäuer Alpen

Ausgangsort: Hinterstein / Bayern

Wanderzeit: 10:30 Stunden

 

Der Hochvogel zählt mit seinen 2593m zu den höchsten Bergen in den Allgäuer Alpen. Sein Gipfel wird durch die Grenze zwischen Österreich und Deutschland geteilt.
Die Tour verlangt aufgrund der weiten Strecke eine gute Kondition. Ein kleiner Umweg erlaubt zusätzlich die Besteigung der 2369m hohen Kreuzspitze. Diesem Berg aufs Haupt zu steigen ist nicht schwieriger als die Bezwingung des Hochvogel und sollte auf jeden Fall auch durchgeführt werden. Der Anstieg zu beiden Gipfeln fordert leichte, aber ungefährliche Klettereinlagen. Dennoch ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig.
Als Ausgangspunkt der Wanderung wählte ich den kleinen Ort Hinterstein, ungefähr 10km südöstlich von Hindelang. Ein Busverkehr zwischen Hindelang und Hinterstein besteht zwischen 8 Uhr und 19 Uhr (2006).

Für die Tour von Hinterstein zum Hochvogel und zurück war ich 10:30 Stunden unterwegs. Da Hinterstein nur ungefähr 830m hoch gelegen ist, muss eine Höhendifferenz von circa 1760m bewältigt werden. Dies erfordert ein gehöriges Maß an Durchhaltevermögen.
Zwischen Hinterstein und dem Giebelhaus besteht ein Busverkehr im Stundentakt (2006). Bei Nutzung dieser Fahrtmöglichkeit können einige Kilometer Weg und somit viel Zeit gespart werden.

 
Hochvogel

Bild 1: Hochvogel (2593m)
 

Ausführliche Informationen gibt es auf der DVD
 

 zur Website www.antonflegar.de

 Fenster schließen